Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen


  1. Ø 5
   Kinostart: 11.10.2018

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen: Wie gefährdet ist die Vielfalt des weltweiten Saatgutes? Taggart Siegel und Jon Betz dokumentieren den Kampf um 12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe.

Trailer abspielen
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Filmhandlung und Hintergrund

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen: Wie gefährdet ist die Vielfalt des weltweiten Saatgutes? Taggart Siegel und Jon Betz dokumentieren den Kampf um 12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe.

Samen sind nicht weniger der Kern des Lebens — nicht nur für die jeweilige Pflanze, die aus einem Samen erwächst, sondern auch für die Menschen, die sich von den Erzeugnissen dieser Pflanzen ernähren. Saatgut ist deshalb eine kritische Ressource zur Ernährung der Weltbevölkerung. Umso schlimmer wiegt es, dass wenige Biotech-Konzerne wie Bayer/Monsanto versuchen, das Saatgut zu kontrollieren. Taggart Siegel und Jon Betz dokumentieren den Kampf von Umweltschützern, Aktivisten und Bauern rund um den Globus, um die bedrohte Samenvielfalt zu bewahren.

„Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen“ — Hintergründe

Die hochgelobte Dokumentation von Taggart Siegel („Mit Mistgabel und Federboa – Farmer John“) und Jon Betz konnte zahlreiche Preise gewinnen, darunter etwa den Publikumspreis des San Diego International Film Festival 2016, des American Conservation Film Festival oder des Lunenburg Doc Fests.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare