Christopher Robin


  1. Ø 4.5
   Kinostart: 16.08.2018

Christopher Robin: In der Disney-Realverfilmung kehren Winnie Puuh und seine Freunde zurück, um dem erwachsenen Christopher Robin zu helfen, wieder Freude im Leben zu finden.

Trailer abspielen
Christopher Robin Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Christopher Robin

Filmhandlung und Hintergrund

Christopher Robin: In der Disney-Realverfilmung kehren Winnie Puuh und seine Freunde zurück, um dem erwachsenen Christopher Robin zu helfen, wieder Freude im Leben zu finden.

Lange ist es her, dass Christopher Robin (Ewan McGregor) gemeinsame Abenteuer mit Winnie Puuh und seinen Freunden erlebt hat. Inzwischen ist aus dem Jungen ein Mann geworden. Christopher Robin hat Evelyn (Hayley Atwell) geheiratet und mit ihr die Tochter Madeline (Bronte Carmichael) bekommen. Doch leider ist es nicht das schöne Leben, das Christopher Robin sich für seine Familie gewünscht hätte. Stattdessen hängt er in einem aussichtslosen Job fest.

Als Christopher Robin einen Familienausflug absagen muss, um am Wochenende zu arbeiten, bricht er auf einer Parkbank zusammen. Da kommt unerwartete Hilfe. Hinter ihm steht plötzlich wieder Winnie Puuh. Der knuffige Bär hat es sich zur Aufgabe gemacht, wieder Freude in das Leben seines besten Freundes zu bringen. Ganz so einfach ist das jedoch nicht. Vor allem, weil Puuhs Späße für einigen Ärger mit Christopher Robins Chef Keith (Mark Gatiss) sorgen.

„Christopher Robin“ — Hintergründe

Disney spendiert Winnie Puuh einen Realfilm mit Star-Ensemble. In der Hauptrolle des Christopher Robin ist dabei kein Geringerer als Ewan McGregor („Die Schöne und das Biest„) zu sehen. Gesprochen wird Pu der Bär im Original von Jim Cummings, der dem Bären bereits in den Zeichentrickfilmen die Stimme lieh. Auch die Synchronsprecher für die Freunde des Bären stehen fest. Tigger wird von Chris O’Dowd gesprochen, I-Ah von Brad Garrett, Rabbit von Peter Capaldi und die Eule von Toby Jones.

Kurz vor „Christopher Robin“ erschien das Biopic „Goodbye Christopher Robin“ von Simon Curtis, in dem die Lebensgeschichte des Schriftstellers A.A. Milne erzählt wird. Milne hatte den weltberühmten Bären während der 1920er-Jahre nach dem Vorbild des Stofftieres seines Sohnes Christopher Robin entwickelt. Die Disney-Realverfilmung „Christopher Robin“ wird von Marc Forster („World War Z„) inszeniert.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(54)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare