A Star Is Born


  1. Ø 4.8
   Kinostart: 04.10.2018

A Star Is Born: Romantisches Musiker-Drama mit Lady Gaga als Nachwuchsstar, der mithilfe ihres Mentors, Bradley Cooper als gescheiterter Popstar, den Durchbruch schafft.

Trailer abspielen
A Star Is Born Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu A Star Is Born

Filmhandlung und Hintergrund

A Star Is Born: Romantisches Musiker-Drama mit Lady Gaga als Nachwuchsstar, der mithilfe ihres Mentors, Bradley Cooper als gescheiterter Popstar, den Durchbruch schafft.

Trotz ihres Talentes ist der jungen Country-Sängerin Ally (Stefani Germanotta alias Lady Gaga) der Durchbruch im Musikbusiness nicht gelungen. Von einem schlecht bezahlten Gig schleppt sie sich zum nächsten und hofft, irgendwann entdeckt zu werden. Als sie eines Tages den Country-Superstar Jackson Maine (Bradley Cooper) trifft, ist er überwältigt von ihrem Talent. Doch Ally muss bald feststellen, dass sich die Karriere des Superstars seit einiger Zeit auf Talfahrt befindet.

Während Ally und Jackson eine turbulente Beziehung beginnen, schafft Ally endlich den Durchbruch. Bald ist Jackson vergessen. Ally leuchtet als neuer Stern am Country-Himmel. Liebe, Ruhm und Geld vermischen sich immer komplizierter miteinander, als die beiden Künstler sich gegenseitig miteinander messen und doch voller Leidenschaft füreinander brennen. Kann Jackson akzeptieren, dass Ally seinen Platz eingenommen hat?

„A Star Is Born“ mit Lady Gaga und Bradley Cooper

Unter der schützenden Hand von Produzent Clint Eastwood („Sully„) hat die Neuverfilmung des Klassikers „Ein Stern geht auf“ von 1937 einig turbulente Jahre überstanden. Denn bisher hat „A Star Is Born“ vor allem mit seinem Cast-Karussell Schlagzeilen gemacht. Zuerst sollte Beyoncé („Epic – Verborgenes Königreich„) die Hauptrolle in dem Regiedebüt von „American Hustle„-Star Bradley Cooper übernehmen. Erst nach einigem Hin und Her konnte schließlich Lady Gaga gewonnen werden. Gemeinsam sind Bradley Cooper und Lady Gaga bereits auf dem Coachella Festival gesichtet worden, wo sie sich als Country-Duo Ally und Jackson gaben.

Mit der Zeit hat die Produktion richtig an Fahrt aufgenommen. Sollte „A Star Is Born“ eigentlich in den USA eigentliche erst im September 2018 in den Kinos starten, wurde der Termin nun nach vorne verschoben. Grund dafür ist eine frühe Fassung des Regiedebüts von Bradley Cooper, die bei den Verantwortlichen von Warner so gut angekommen sein soll, dass als Veröffentlichungstermin stattdessen das Frühjahr 2018 festgelegt wurde. Die Fans in Deutschland müssen sich leider etwas länger gedulden. Hierzulande startet „A Star Is Born“ am 04. Oktober 2018 in den Kinos.

Reboot eines Klassikers

„A Star Is Born“ ist nicht der erste Versuch, den 30er-Jahre Klassiker „Ein Stern geht auf“ zu modernisieren. In der Vergangenheit adaptierten bereits zwei weitere Filme den Stoff. Im Jahr 1954 etwa schlüpften Judy Garland und James Mason für das Remake „Ein neuer Stern am Himmel“ in die Rolle des gegensätzlichen Pärchens. Mit Barbara Streisand und Kris Kristofferson wurde „A Star Is Born“ Ende der 70er-Jahre dann noch einmal aufgelegt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(307)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare